Trump riskiert  globalen Atomkrieg - China würde bei US- Angriff Nordkorea verteidigen 

Einen Umsturzversuch der USA und Südkoreas  im Rahmen eines Angriffskrieges und eines Regime-Change-Krieges gegen Nordkorea werde China verhindern und nicht zulassen.  China werde Nordkorea militärisch verteidigen. 

Denn hier drohen auch US Soldaten direkt an der Grenze Chinas, die die KP Chinas nicht hinnehmen wird. 

Nur im Falle eines atomaren Angriffes von Nordkorea würde sich China neuitral verhalten - diesen Angriff wird es aber nicht geben,. 

So kann davon ausgegangen werden, dass ein Angriff der USA auf Nordkorea den 3. Weltkrieg auslösen würde, 

Das berichtet die regierungsnahe chinesiche Zeitung "Global Times". 

Das weit verbreitete Staatsmedium hat großen Einfluss. Verglichen mirt der Auflage der Global Times ist die BILD ein lokales Dorfmedium.  Das chinesische Außenministerium rief in dem immer schärfer geführten verbalen Schlagabtausch zwischen Nordkorea und den USA erneut alle Seiten zu Mäßigung und Vorsicht auf.

Kim Il Yung hatte Trump als senilen Trottel bezeichnet und damit auf US  Drohungen mit Vernichtungsandrohungen reagiert. Zudem kündigte Nordkorea im Falle eines US Angriffes an, den wichtigen US Militärstützpunkt Guam auszulöschen, von dem aus Nordkorea angegriffen werden könnte. 

Trump hielt sich in New Jersey bedeckt auf die Frage von Journalisten, ob er einen Präventivschlag gegen Nordkorea erwäge. "Wir werden sehen, was passiert."

Südkorea lehnt einen Angriffskrieg gegen Nordkorea genauso wie die Bundesregierung  und  China und Rußland ab. Gabriel warnte entsprechend. So scheinen die USA  mit ihren Kriegsspielen weltweit weitgehend isoliert zu sein. 

Verteidigungsminister James Mattis betonte kurz danach, die USA zögen weiterhin den diplomatischen Weg vor. Ein Krieg wäre eine Katastrophe. Die USA seien allerdings bereit, auf Feindseligkeiten Nordkoreas zu reagieren.

US Medienberichte machen aber deutlich, dass im Pentagon genau diese Vorbereitungen eines Angriffskrieges gegen Nordkorea stattfinden. 

Die Welt steht am Rande eines Atomkrieges und die Weltbörsen reagieren nervös. 

 

http://www.jungewelt.de/index.php