Obamas Fake Rebellen beschiessen Flüchtlingsbusse - US Soldaten festgenommen

In Idlib  wohnen bereits 40 000 Schiiten und die Verlegung von Schiiten aus Aleppo nach Idlib ist vgon den Aleppo-Rebellen nicht gewollt, die in Wahrheit als Nato Söldner im syrischen Bürgerkrieg kämpfen.

Die syrische Regierung und die russische Verwaltung bemühen sich seit Tagen die Menschen aus Aleppo zu evakuieren . Über  100 000 Menschen wurden schon evakuiert -  darunter auch 40 000 Kinder.

Jetzt sollen auch Schiiten und Rebellen evakuiert werden. Doch die Dschihadisten halten sich an keine Abmachungen .

Parallel  wird berichtet, dass syrische Soldaten Nato Affiziere und Dschihadisten in Aleppo festgenommen hätten.

ie Busse zum Abtransport Tausender Rebellen und Zivilisten seien in den belagerten Teil der Stadt eingefahren, berichteten regimenahe Medien und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte übereinstimmend. Ein Englischlehrer in der Stadt sagte der Nachrichtenagentur AP, Familien seien Busnummern zugeteilt worden.

Vor Beginn der Aktion hatte es eine Vereinbarung zwischen beiden Seiten gegeben: Demnach sollen die Rebellen von ihnen eingekesselte Dörfer in der Provinz Idlib und an der Grenze zum Libanon freigeben, sodass diese evakuiert werden können. Im Gegenzug sollen alle Menschen aus Ost-Aleppo freies Geleit bekommen.

Brennende Busse

Zunächst schien es so, als ob Rebellen und regierungstreue Truppen ihr Versprechen einhielten. Doch inzwischen kam es bei der Evakuierung der schiitischen Dörfer Fua und Kafraja in der südwestlich von Aleppo gelegenen Provinz Idlib zu Problemen. Bewaffnete hätten die Fahrt der Evakuierungsbusse behindert, berichtete die oppositionsnahe Beobachtungsstelle.

Einige Busse sollen auch angezündet worden sein. Wer für die Angriffe verantwortlich war, war zunächst unklar. Laut der Beobachtungsstelle geht die Attacke auf einen Streit zwischen der extremistischen Gruppe Fateh al-Scham und der einflussreichen Rebellenorganisation Ahrar al-Scham zurück. ( ARD)

+++ Militante Rebellen zerstören syrische Busse für Evakuierung +++

Die vom Westen unterstützten "Rebellen" feiern die Zerstörung von mehreren brennenden Bussen der syrischen Regierung. Die Busse waren auf dem Weg nach Fua und Kafraya um dort sowohl Schiiten als auch kranke und verletzte Zivilisten zu evakuieren.

Sie rufen laut "Allah ist groß!" und "Wir werden all jene verbrennen die versuchen die Schiiten zu evakuieren!"

Schon seit Jahren befinden sich ca. 40.000 (überwiegend schiitische) Zivilisten in Fua und Kafraya (bei #Idlib) und werden von den Terroristen daran gehindert, die Gegend zu verlassen.

Nun sollte in Absprache mit der syrischen Regierung eine Evakuierung durchgeführt werden, als Austausch gegen die verbliebenen Terroristen in Ost-#Aleppo.

Es war eine Falle. Die Dschihadistenseite will keinen Frieden.

Aktuellen Angaben zufolge wurden 7 Busse von den Terroristen angegriffen und zerstört. Der Verbleib der Busfahrer ist vorerst unklar.

Volker Schwenck twittert:

Video zeigt möglicherweise, wie JFS (Ex-Al Nusra) Busse anzündet, die Zivilisten aus zwei schiitischen Orten evaku… https://t.co/mfBLour0BO

Ein Militärsprecher sagte, der Angriff auf die Busse werde die geplante Evakuierung in Aleppo und den Dörfern nicht verhindern. Für die Menschen in den betroffenen Stadtteilen ist die Lage katastrophal. Tausende Bewohner warten Medienberichten zufolge bei eisiger Kälte auf eine Fortsetzung der Evakuierung. Sie haben weder Essen noch Trinken. Die Rebellengebiete im Osten waren nach heftigen Luftangriffen in den vergangenen Wochen von syrischen Regierungstruppen mit Unterstützung Russlands und des Iran fast vollständig erobert worden.

Update - einer der Busfahrer wurde inzwischen als Tod gemeldet: https://twitter.com/MuradGazdiev/status/810546592596029440

Wir sind gespannt, ob und wie die westliche Mainstream-Presse und Staatengemeinschaft auf diesen schockierenden Angriff reagieren wird.

Bisherige Quellen:

BBC: http://www.bbc.com/news/world-middle-east-38358177
SANA: http://sana.sy/en/?p=96587
Al Masdar News: https://www.almasdarnews.com/…/another-batch-buses-heading…/
EuroNews Video: https://www.facebook.com/de.euronews/videos/801004096722431/
EuroNews Artikel: http://de.euronews.com/…/syrien-busse-zur-evakui

 

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php