Merkels 8 Jahre Horror Bilanz 

-  53 Mrd €uro für Aufstockung von Dumpinglöhnen nötig

- Subventionierung von Dumpinglohn-Firmen geht weiter

- 1,3 Mio Aufstocker generiert ( plus 26 % seit 2007) 

- 7,4 Mio. prekäre Minijobs wurden geschaffen

- ca 25 % der Beschäftigten arbeiten im Niedriglohnsektor

- 2,66 Mio Zweitjobber, weil das Geld nicht reicht

- Jobwunder?  Jede dritte offene Stelle ist Leiharbeit  

- Mißbrauchte Werkverträge explodieren - in Schlachthöfen 75 %

- Reallohnstagnation

- Frauen verdienen 22 Prozent weniger als Männer

- Kürzung der Arbeitsmarktrförderung um 36,5 Mrd. Euro

- Real 3,8 Mio statt schöngerechneter 2,9 Mio. Arbeitslose

- Rentenkürzung durch Rente mit 67 obwohl nur 14 Prozent der 64 Jährigen arbeiten 

- Senkung des Rentenniveaus auf 50 und bald 43 % des Einkommens

- Altersarmut und Zahl der Renten-Aufstocker steigen

- 770 000 Rentner sind Minijobber

- 20 Prozent Armutsgefährdete in manchen Regionen  

- Über eine Millon Hartz IV- Sanktionen jährlich

-Hartz IV Regelsätze bleiben unterhalb von dem menschenwürdigen Existenzminimum

- Pflegenotstand und Abbau des Solidarsystems durch Kopfpauschale

- Anteil der Unternehmen an Kostensteigerungen wurde eingefroren

- Krankenhäuser in Kommunen sind unterfinanziert

- Zweidrittel der Gesellschaft haben  kein oder kaum Vermögen

- 10 Prozent haben 66 % des Vermögens

- 900 000 Millionäre im Lande mit 2,2 Bio €uro Vermögen ( mehr als Staatsschuldenstand) 

- 2,1 Bio €uro Staatsverschuldung

- In 8 Jahren 6000 €uro mehr Schulden je Bürger

-  Verschleppung der Einführung der Finanztransaktionsteuer - 30 Mrd. € verschenkt 

- Verschuldung der Kommunen stieg auf 130 Mrd. €uro

- Mietpreisexplosion . Berlin plus 35 % seit 2007

-  Es fehlen 4 Mio. Sozialwohnungen 

- 300 000 Wohnungslose im Lande 

- Strompreise seit 2007 um 25 % gestiegen obwohl Strompreise an der Strombörse    massiv sinken  - Oligopole und Konzerne begünstigt

- Merkel schaffte die Strompreisaufsicht ab

- Bahnprivatisierung führt zum Bahn-Desaster 

- Merkel ist größter Waffenexporteur Europas und Waffen-Lobbyistin. Weltweit Nr. 3  

- 10,8 Mrd €uro Rüstungsexporte auch an Golf-Diktaturen 

-   500 Mio wegen Global Hawk-Drohne versenkt ( 12 000 Kita-Plätze) 

- EU Statsschulden von 7,3 € auf 10,5 Bio €uro seit 2008 gestiegen 

- 19 Mio Arbeitslose in der Eurozone

- 3,5 Mio Jugendarbeitslose ( Plus 1 Mio seit 2008)

- Griechenlands Wirtschaftsleistung  sinkt dank Merkels kontraproduktiven "Hilfspaketen" um 25 %. 63 % Jugendarbeitslosigkeit

-    94,2 Prozent der Troika-Kredite für Griechenland flossen direkt in den Finanzsektor zurück 

• In Griechenland werden Banken und nicht Menschen gerettet. Die Kredite aus den 
»Rettungsschirmen« EFSF und ESM in Höhe von 206,9 Milliarden Euro teilen sich wie folgt auf: 
 101,3 Milliarden Euro (49 Prozent) an die Gläubiger des griechischen Staates 
 58,2 Milliarden Euro (28,1 Prozent) für die Rekapitalisierung griechischer Banken 
 34,4 Milliarden Euro (16,6 Prozent) Zinszahlungen 
 0,9 Milliarden Euro (0,4 Prozent) griechischer ESM-Beitrag 
= 194,8 Milliarden Euro (94,2 Prozent) flossen direkt in den Finanzsektor
 12,1 Milliarden (5,8 Prozent) in den griechischen Staatshaushalt -  

 

-   

http://www.jungewelt.de/index.php