Im Gedenken an die Mordopfer des Bush Regimes am 11. September sollte endlich Gerechtigkeit hergestellt werden 

Es steht völlig ausser Frage, dass die WTC Türme am 11. September 2001 systematisch gesprengt wurden - nicht nur  WTC 7 , dass nicht durch ein Flugzeug  getroffen wird unterstreicht diese Faktenlage . 

Auch  wissenschaftliche Physikzeitschriften wie " Europhysics"  haben schon vor Jahren die Sprengung der Türme als die schlüssigste und wissenschaftlichste Erklärung der Geschehnisse  an diesem Tag bezeichnet. 

Ebenso ist kein Flugzeug in das Pentagon gerauscht und auch die Existenz des 4. Flugzeuges am Absturzort in Pennsylvania ist mehr als fraglich.

US Physikprofessoren wie Jones oder  investigative Star-Architekten haben schon direkt nach den Anschlägen auf diese wissenschaftliche Faktenlage hingewiesen.

Die Angehörigen der Mordopfer verlangen endlich wirkliche Aufklärung und das George W Bush, Rumsfeld u. a. für diese Verbrechen endlich zur Rechenschaft gezogen werden.

Nicht nur die FBI Übersetzerin Sibel Edmonds hatte bestätigt, dass der gewisse  Osame Bin Laden auch noch zum Zeitpunkt dieser Anschläge für den CIA Geheimdienst der USA in Asien arbeitete.

Gestorben ist Bin Laden auch nicht im pakistanischen Abottabat - auch das war Teil des Schmierentheatres und der Inszenierung der US Regierung. Sämtliche Augenzeugen vor Ort haben diese Täuschung der Öffentlichkeit bezeugt. 

Jeder drittklassige Sprengmeister kann die systematische Sprengung der Stahlkonstruktionstürme bezeugen - wenn er denn den Mut dazu hat.   

Trotzdem wird die Bevölkerung weiterhin systematisch durch Medien und politischer Klasse belogen.  Dabei sind cdu affine Staatsmedien genauso wie rechtspopulistische genauso wie neoliberale Konzernmedien in gleicher Weise beteiligt.  Dieses Lügengebäude muss zum Einsturz gebracht werden. 

Es wird Zeit die Lügen  und Fake News zu beenden und endlich wirkliche Aufklärung zu betreiben - denn Mord verjährt nicht - dreitausendfacher Mord schon garnicht.

Wer immer noch die offizielle Version glaubt, kann sich durch Weiterbildung und Recherche sich auch heute noch ein besseres Bild machen. Die Faktenlage ist mehr als eindeutig udn die Gesetze der Physik wurden definitiv auch nicht am 11. September 2001 ausser Kraft  gesetzt - versprochen!  

Diese Chance der Reflexion und des Umdenkens  sollte man nutzen ! Packen wir es an. 

 

 

 

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php