Die Zerstörung der CDU könnte durch Europawahlen eingeleitet werden

Die Zerstörung der CDU fordert der Youtuber Rezo und erreicht damit inzwischen 5 Millionen Klicks. 

Während Konzernmedien als Print- oder TV Medien die ewige CDU Herrschaft und auch die  zunehmende Marginalisierung der SPD unkritisch hinnehmen oder das Aufrechterhalten des CDU Regimes auch nach Merkel propagieren, entwickelt sich im Netz eine Gegenkultur, die auch  die Jugend immer mehr erfasst. 

Die Europawahl bietet die Chance, die CDU nicht mehr zu wählen und kollektiv abzustrafen.

Rezo hatte den großen Anteil der CDU - aber auch der SPD - an der  asozialen Schieflage im Lande aufgezeigt und deutlich gemacht, dass nur wenige Superreiche und Konzerne  von diesen oftmals  CDU verursachten Fehlentwicklungen  profitieren. 

Auch die Klimakatastrophe wird wie die Krise des Kapitalismus insbesondere der CDU angelastet. 

Das Strache-FPÖ- Video hatte den moralischen Verfall der politischen Klasse aufgezeigt, nachdem CDU affine Konservative der  ÖVP die Rassisten der FPÖ erst vor geraumer Zeit überhaupt erst an die Macht gebracht hatten.  

Zudem haben cdu affine Medien die Rechtspopulisten und Rassisten der AfD und der FPÖ erst salonfähig gemacht. Ihr nahestehende Medien puschten über Jahre die AfD, indem ihre Topthemen wie das Flüchtlingsthema zu Topthemen der Nachrichtensendungen von rechtspopulistischen Konzern- und  Staatsmedien wurden.  Nur so erlangten die Rassisten Massenwirksamkeit. In Wahrheit sind sie genauso fremdgesteuert und konzernabhängig wie die CDU auch.

Strache wurde durch das heimlich aufgenommene Video dabei erwischt, die Interessen des Volkes zugunsten der Dienerschaft für die Wirtschaft sowie Bestechung auch an fremde Mächte zu verkaufen. 

Parlamentspräsident Schäuble CDU vermutet Geheimdienste als Drahtzieher dieser Abhöraktion.

Natürlich sind CDU affine Politiker genauso käuflich und  nicht nur als Lobbyisten im Interesse der Top Wirtschaft udn der Superreichen tätig. Nur kontrollieren CDU und SPD als Systemparteien unnd ihrer 70 jährigen Herrschaft im Lande  die Geheimdienste des Landes und sie werden deshalb weniger oft erwischt. 

Da es bei der Europawahl die 5 % Hürde nicht gibt, besteht auch mal die Chance kleinere Parteien zu wählen, die dem ewigen CDU-SPD-Machtkartell  nicht angehören und  damit sind nicht die Reserveräder der CDU Herrschaft wie die Grünen oder die FDP gemeint. 

Da bieten sich die  Diem25, DKP, die Partei oder auch die MLPD an, wenn man auch die Linkspartei als Alternative nicht mehr betrachten mag und das Wagenknecht-Bashing innerhalb der Linkspartei von links mal abstrafen möchte. 

Die CDU definiert sich mit Weber als künftigen Kommissionspräsidenten  als Sieger der Wahl. Machen wir dieser Propaganda der Mainstreammedien einen Strich durch die Rechnung. Momentan liegt sie nur noch bei ca 30 %. Da ist noch eine Menge Luft nachg unten. Zerstören wir die ewige Alleinherrschaft der Konservativen in Europa.   

 

 

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php