46 % - Merkels Groko verliert ihre Mehrheit - SPD sackt auf 16 %

Beinahe-Bruch der Groko wirkt sich auf die Stimmung der Menschen aus.

Die Groko aus CDU und SPD hat in Umfragen ihre Mehrheit verloren. Sie erlangt zusammen nur noch 46 %.

CDU und CSU erreichen zusammen nur noch 30 %. Die SPD fällt auf 16 %. Die völkisch-rechtspopulistische AfD profitiert leider und kommt auf  15 % die Gerünen kommen nach der Anbiederung an die CDU auf 14 %. Die Linke käme auf 9% - die FDP auf 10 %.   

Sowohl CDU als auch SPD verlieren 4 % - verglichen mit Werten vor geraumer Zeit! 

Der Rückgang ist das Ergebnis einer Kampagne der Rechtspopulisten der CSU und der AfD, die die Flüchtlinhshetze als Hauptthema völkischer Medien wie NTV, RTL oder ZDF oder BILD am Kochen halten. 

Dabei sind die Zahlen der Asylbewerber dramatisch auf ca 130 000 jährlich gesunken, so dass es hier für den 500 Millionen Einwohner Raum der EU momentan um einen Zuwachs im Promillebereich geht. Die Zahl der beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gestellten Asylanträge (Erst- und Folgeanträge) lag im Februar beispielsweise bei nur noch 12.490.

Aktuell spielt das Ultimatum des  völkischen Rechtspopulisten Seehofer eine große Rolle, der als Bundesinnenminister mit der Schließung der Grenzen für bestimmte Flüchtlinge droht und damit praktisch alle Asylbewerber meint, die ja in der Regel via Italien oder Griechenland und so über Drittstaaten das Grundrecht auf Asyl hierzulande wahrnehmen wollen.

Der Rassisten Versteher Seehofer trifft sich deshalb vermehrt mit völkisch ausgerichteten europäischen Regierungschefs wie Orban aus Ungarn  oder Kurz aus Östererich, die mit Rechtspopulisten un Rassisten zusammen regieren udn auf Abschottung in Europa setzen - obwohl sie wissen, dass nur eine Mauer an der EU Aussengrenze den Kontinent wirksam und menschenfeindlich abschotten könnte.

Die 65 Mio. Flüchtlinge wurden allerdings überwiegend durch USA Kriege und eine ungerechte Weltwirtschaftsordnung erzeugt. Diese Ursachen der Krise haben aber die seit  70 Jahren  regierenden Blockparteien CDU und SPD immer mitgetragen. So werden ausgerechnet Brandstifter in Form der Groko-Regierung unter Merkel als Feuerwehrleute bemüht. 

Trotz des massiven Rückgangs der  Asylbewerberzahlen hält die völkische CSU wie die ganze  Groko an der Errichtung von Konzentrationslagern  für Flüchtlinge fest, die verniedlichend als "Ankerzentren"  medial schöngeredet werden. 

Währenddessen will Trump nicht  wie aktuell nur Kinder in Lagern  einsperren - sondern nach neuestem Dekret die gesamte Familie gleich mit einsperren - obwohl sie nur das Menschenrecjt auf Ausreise aus dem eigen Land wahrnehmen. 

Diese Menschenrechtsverletzungen sind  aber inzwischen leider  Alltag in der westlichen unzivilisierten Welt geworden. 

 

 

 

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php