Trump droht Russland mit Krieg - Europa  bald in Flammen?

Rußland droht  alle US-Raketen gegen Syrien abzufangen 

Nach 7 Jahren Geheimkrieg der USA  mit Dschihadisten gegen Syrien droht den USA eine Kriegsniederlage im Lande. 

Trump hatte nach dem möglichen Zerwürfnis mit den  marxistischen YPG/PKK-Kurden in Nordsyrien wegen der unterbliebenen Hilfe nach dem Angriff der Türkei auf Afrin auch seinen letzten Verbündeten verstimmt, nachdem der IS weitgehend zurückgedrängt wurde und auch die pro westliche Al Kaida bzw. der Al Nusra Nachfolger Ghouta räumen musste.

Deshalb überlegte Trump wohl auch mit einer neuen Giftgas-Propagandalüge einen direkten Krieg gegen Syrien zu inszenieren.

Aber selbst Frankreich verlangt Beweise für einen angeblichen Chlor-Giftgaseinsatz der syrischen Regierung, nachdem eine UN Untersuchung keinerlei Spuren des Giftgases entdecken konnte.  Auch in den Krankenhäusern gab es keine Patienten mit entsprechendem Krankheitsbild. 

Es folgten 3 UN Resolutionen der USA und Rußlands, die allesamt im UN Sicherheitsrat abgelehnt wurden.

Die Dominanz Russlands in Syrien scheint Trump jetzt völlig zum Durchdrehen  zu bringen.

Trump: Russland, mach Dich bereit! Unsere Raketen werden kommen, schön, neu und smart!

Donald Trump hat Russland explizit gewarnt, sich "bereit zu machen", nachdem Moskau angedroht hatte, alle auf Syrien abgefeuerten Raketen abzuschießen. "Sie werden kommen, schön und neu und smart", ließ Trump über Twitter verkünden.
 

Russia vows to shoot down any and all missiles fired at Syria. Get ready Russia, because they will be coming, nice and new and “smart!” You shouldn’t be partners with a Gas Killing Animal who kills his people and enjoys it!

 
 

Der Tweet scheint eine inoffizielle Ankündigung der "großen Entscheidungen" zu sein, die Trump in Aussicht gestellt hatte unter dem Eindruck eines angeblichen chemischen Angriffs in Syrien.

Mehr zum Thema - Moskau: Wir werden jede US-Rakete, die auf Syrien abgefeuert wird, und ihre Abschussorte zerstören

Zuvor hatte Russland angedroht, alle US-Raketen und deren Trägersysteme abzuschießen, die auf Syrien gerichtet sind:

Wenn es einen amerikanischen Angriff gibt, dann werden wir die Raketen abschießen und die Positionen anvisieren, von denen aus sie gestartet wurden", sagte Alexander Zasypkin, der russische Gesandte in Beirut, am heutigen Mittwoch.

Trump ist nicht der einzige in der US-Regierung, der vorzeitig mit dem Finger auf Assad zeigt. Die US-Botschafter bei der UNO, Nikki Haley, nannte Assad nach Berichten über den angeblichen Angriff schnell ein "Monster" und bezeichnete die syrische Regierung als "mörderisches Regime".

"Lackmustest, der Bände spricht": Wie drei UN-Resolutionen zu Syrien scheiterten

Russlands Botschafter bei der UNO, Wassili Nebenzia, warnte davor, dass die USA eine "illegale militärische Aktion" durchführen, und fügte hinzu:

Ich hoffe, dass Washington noch zur Vernunft kommt.

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php