Tatverdacht: Wurde der Flüchtling Oury Yalloh in der Polizeizelle ermordet? Ja meinen Experten

Der Fall von Oury Yallo, der in einer ostdeutschen Polizeizelle in Dessau 2005 verbrennend zu Tode kam, muß laut Monitor (ARD) jetzt anders betrachtet werden. 

Aufgetaschte Behörden-Akten legebn nahe, dass der Flüchtling in der zelle verbrannt und so ermordet wurde. 

Sowohl die Fesselung von Oury Yalloh als auch das Auffinden von Brandbeschleunigern lassen forensisch betrachtet demnach keinen anderen Schluß zu. 

Mord kann demnach als wahre Ursache des Todes betrachtet werden. Er selber kann sich nicht angezündet haben. Sop komme nach Meinung mehrer Expertebn nur Mord in Frage. Womöglich war er schon vor dem Brand in der Zelle tot.

2005 wurde der Asylbewerber Oury Jalloh in einer Polizeizelle verbrannt aufgefunden. MONITOR hat oft über den Fall berichtet. Lange Zeit gingen die Ermittler davon aus, dass Oury Jalloh das tödliche Feuer selbst entzündet habe.

Neue Ermittlungsakten, die MONITOR vorliegen, zeigen nun: Laut Sachverständigen wurde Oury Jalloh mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet

 
Man muss diese Dinge unter der Prämisse bewerten,
-1:29
 
 
 
40.354 Aufrufe
 
Monitor

Oury Jalloh – war es doch Mord?

2005 wurde der Asylbewerber Oury Jalloh in einer Polizeizelle verbrannt aufgefunden. MONITOR hat oft über den Fall berichtet. Lange Zeit gingen die Ermittler davon aus, dass Oury Jalloh das tödliche Feuer selbst entzündet habe.

Neue Ermittlungsakten, die MONITOR vorliegen, zeigen nun: Laut Sachverständigen wurde Oury Jalloh mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet.

 

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php