Fake News: Anne Will - Von der Leyen lügt und rechtfertigt Völkerrechtsbruch  

Kriegsministerin von der Leyen lügt bewußt und sagt, dass der Giftgasangriff von 2013 auf das Konto von Assad gehe und die UN habe das auch festgestellt. 

Vielmehr stellt der UN Bericht fest, dass kein Giftgas in Form von Senfgas oder Sarin von der Assad Regierung eingesetzt wurde.

Allenfalls der Einsatz von Chlorin - aber der ist nicht verboten.

Vielmehr wurde festgestellt, dass Giftgas 2013 von den Dschihadisten eingesetzt worden war, dass sie via dem Natoland Türkei aus dem Westen bezogen hatten. 

In der Dramaturgie befragt Anne will zuerst zwei Kriegstreiber.

Auch von Aken behauptet, dass Sarin aus dem Bestand von Assad kommen könnte. Auch er beteiligt sich so zunächst an der Verbreitung  von Kriegspropagandalügen. 

Aken korrigiert die lügende  Kriegsministerin. 2013 wurden die Giftgasbestände von Assad  final vernichtet.  Außerdem hat die UN eben nicht festgestellt, dass Assad das  Sarin 2013 eingesetzt hatte. Auch wenn  diese Lüge immer wieder  nachgeplappert wird, wird sie nicht richtiger. Und auch diesmal gibt es keinerlei Beweise.

Der Historiker Wolffsohn ( der auch schon mal Folter der USA befürwortet hat)  irrt sich auch, wenn  er sagt, dass Russland stillgehalten habe. Vielmehr haben nur 23 der 59 Tomahawk-Raketen den Ort erreicht. Die Masse der Raketen hat das Ziel  garnicht erreicht - und diese Kontingente können auch abgeschossen worden sein.  

Wolffsohn hat also keine Ahnung . Nur  seine Feststellung ist richtig, dass der gleichzeitige Besuch von Chinas Staatsschef in Washington auf eine globalstrategische Aktion hindeutet, die hiermit von Trump verfolgt wird.    

Nur Lüders stellt  Dinge klar  - wird von Anne Will aber ständig unterbrochen. 

Auch von Aken sagt nicht, dass es nicht mal klar ist, ob Sarin eingesetzt wurde. Es gibt nur eine Untersuchung in der  Türkei, die als parteilich in diesem Kontext zu betrachten ist. Auch Wolffsohn relativiert das Völkerrecht. 

Aber auch Lüders irrt, wenn er sagt, dass es keine wichtigen Bodenschätze in Syrien gibt.  In Wahrheit wurden jüngst  große Ölvorkommen auf den syrischen Golanhöhen gefunden. 

Und der  jetzige US Außenminister Tillerson udn ehemalige Öl Boss schielt auf diese Ölvorkommen und er hat Haßtiiraden in Richtung Assad gesendet, der deshalb unbedingt gestützt werden muss.

Der dumme Ex-US Bortschafter  Kornblum versucht mit dem Totschlagargument der "Verschwörungstheorie" Lüders zu diskreditieren.

Dann wird über  Russlands Reaktion geredet. Den Völkerrechtsbruch der USA, den Putin anklagt, wird erklärt. 

Es wird erstmal udn auch im Verlauf der Sendung nicht erklärt, dass  die russische Reaktion mit einem Kriegsschiff erfolgte, dass nach Syrien geschickt wurde.

Auch das wird von der kriegsgeilen Kriegsministerin Uschi von der  Leyen verheimlicht.

Von der Leyen wiederholt noch mal ihre Lüge vom Einsatz des Giftgases durch Assad. Das sei felsenfest  erwiesen . Nur ist es trotzdem eine Lüge.

Die Hetzerin von der Leyen spricht  dämonisierend von weiteren Diktatoren, um imperialistisch jeden US Krieg zu rechtfertigen und  hündisch zu rechtfertigen. 

Das Weltherrschaftsstreben und den Neokolonialismus als Motivation scheint Leyen garnicht auf den Schirm zu haben 

Leyen tritt das Völkerrecht lieber mit Füßen, wenn sie dem Rassisten Trump indirekt dienen kann. 

Von der Leyen belügt das Volk, indem sie die  UN Resolutionen fehlinterpretiert, die eine Militäraktion bei wiederholtemn Giftgaseinsatz rechtefertige- nur das ist auch eine Lüge, wie von Aken von den Linken  deutlich macht. 

Sie stellt sich faktisch auf die Seite der Al Kaida und des IS, die in Syrien statt Assad die Macht übernehmen sollen. Auch wenn sie von anderen Rebellengruppen spricht, setzt sie sich faktisch für die Machtübernahme der Al Kaida und des IS  ein, weil die anderen Gruppen machtpolitisch in einem Syrien ohne Al Kaida und ohne YPG/PKK militärisch  und machtpolitisch keine Rolle spielen. 

Zudem verschweigt die deutsche Kriegsministerin von der Leyen, dass sie in Syrien momentan auf die marxistische PKK setzt, weil Trump auf diese syrische Front setzt ( die von der YPG/PKK angeführt wird), die Leyen in Wirklichkeit ablehnt. Die PKK ist in Deutschland siogar verboten. Sie beruft sich also auf kräfte, die sie nur  scheinheilig in Syrien unterstützt.  

Der Historiker Wolffsohn erzählt in der Folge Unsinn und er glaubt ernsthaft, dass Putin Assad fallengelassen habe, Mehr Unsinn geht nicht  aber das ist  das Niveau des deutschen Groko-Staats TV.

Trump sei sehr durcheinander meint Kornblum, weil er  seine Meinung immer wechselt, ob Assad bleiben könne.

Es klatschen sogar  einige Zuschauer bei dem Unsinn, den Kornblum da vom Stapel läßt. Kornblum gibt zu, dass es keinen syrischen Zentralstaat geben soll oder wird. 

Also nur durch die Blume gibt der Kriegstreiber Kornblum zu, dass es eine Zerschlagung Syriens das Ziel der USA sei. Aber selbst  er muß zugeben, dass am Ende Assad womöglich bleibt.  

US Kriegsminister Mattis war zuerst gegen diesen Angriffskrieg der USA gegen Syrien. Da hat sich Trump als Kriegstreiber geoutet, der er vor der Wahl nie sein wollte. 

Am Ende gibt Leyen  zu, dass der IS der eigentliche Feind sei. Aber sie will im Rahmen der Genfer Gespräche weitere Friedensgespräche - Gleichzeitig rechtfertigt sie den Völkerrechtsbruch von Rambo Trump in Syrien.   

Auf die Dauer entscheidet das syrische Volk, ob Assad Präsident bleibt - auch wenn Leyen  die 400 0000 toten , die auf das Konto der USA uind der Nato geht, den syrischern präsidenten unterjubeln will. 

Von der Leyen ist  die größte Kriegshetzeruin des Landes, die glaubt mit Dämonisierung von Assad.

Anne Will redet am Ende Unsinn udn glaubt, dass russland Assad fallen lasse. Da zitiert sie die BILD. 

Das zeigt die ganze Dummheit dieser moderatorin Anne Will.   

Dann lügt Leyen   bezüglich des US Einsatzes der  USA in Mossul, der genauso viele Opfer fordert, wie der russische Einsatz in Aleppo seinerzeit.

Die lügende Kriegsministerin  will das nicht wahrhaben. 

Assad ist kein Teufel - da können die kriegspropagandamedien von ARD und ZDF noch so sehr hetzen. In Wahrheit ist er der gewählte Präsident Syriens, der unter UN Aufsicht bei der nächsten Wahl genauso antreten sollte wie alternative Politiker, damit das Volk entscheiden kann. 

Diese Sendung ist ein Fußtritt gegen das Völkerrecht - auch das macht von Aken noch mal deutlich. 

Am ende sagt anne will genau das gegenteil von dem, was sie die ganze Sendung über suggerierte.

Es sei  garnichts bewiesen, sagte will am Ende  . Man wisse nicht, wer das Giftgas euingesetzt hatte, Am Anfang hat  sie genau das Gegenrtteil behauptet, Bleibt zu hoffen, dass Anne Will übnerhaupt noch weiss, was sie  sagt.  Oder hat man der frau zwischenzeitlich erklärt, dass es widerspruch in sozialen medien zu ihrer einseitigen Sendung gibt?!  

 

 

http://www.jungewelt.de/index.php